Wohlfühlen und Entspannen

Das WM Sport-Zentrum ist weit mehr als ein reines  Fitnessstudio. Ein gut gelauntes „Guten Morgen“ kommt unter der Woche ab 8 Uhr morgens hinter der einladenden Empfangstheke hervor. Hier ist der Treffpunkt auf einen Kaffee, ehe das Training aufgenommen wird. Oder nach dem jeweiligen Programm. Das zieht sich bis gegen 22.30 Uhr und dem „Tschüss“ durch.

Wer morgens allein Seniorinnen und Senioren oder Hausfrauen erwartet, der ist auf dem Holzweg. Wer abends nur „Mucki-Männer“ oder durchtrainierte Mädels erwartet, liegt ebenfalls falsch. Das gilt ebenfalls für viele angebotene Kurse zur Fitness und Gesundheit. In der Regel ist das Völkchen bunt gemischt. Manche kommen gemeinsam oder treffen sich zum Sporttreiben. Egal ob Ausdauer- oder Kräftigungstraining. Egal ob Arme, Beine oder Rücken. Jeder findet die gewünschte Aktivität. Kontakt ist schnell gefunden.

Inhaber Manfred Giess kennt alle Mitglieder, oft dabei nur die Vornamen. Viele begrüßt er mit Handschlag. Bei allem Respekt füreinander: Im WM Sport-Zentrum gehört das "sich Kennenlernen" zum guten Ton. „Wichtig ist deshalb unser Personal. Fachliche Kompetenz allein reicht nicht. Sie sind gleichfalls für eine entspannte und angenehme Atmosphäre im Studio verantwortlich“, meint der Chef, der immer für einen Spaß zu haben ist: „Mit schlechter Laune kann niemand gut trainieren.“

 

Nach der körperlichen Anstrengung tut eine Belohnung gut. Dazu bieten sich die Blockhaus-Saune, die Bio-Sauna, eine separate Damen-Sauna, die Salz-Sauna oder das Dampfbad an. Relax-Liegen im Freien oder im Ruheraum sorgen ebenfalls für einen Erholungseffekt. 

Der Damenbereich: